DER CARAVAGGIO-KRIMI ein Hörstück von Susanne Ayoub

Erstsendung
Samstag, 12. Oktober 2019 Ö1
„Hörbilder“  9:05 – 10:00 Uhr
https://oe1.orf.at/programm/20191012/573983/Michelangelo-Caravaggio-Der-beruehmteste-Kunstraub-der-Welt
plus 7 Tage online zum Nachhören

und
Samstag, 19. Oktober WDR 3
„Kulturfeature“  15:04 – 16:00 Uhr
https://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-kulturfeature/caravaggio-102.html
Die  Produktion steht nach der Sendung in WDR 3 befristet zum Nachhören zur Verfügung.

mit
Michael Dangl, Markus Hering, Sarah Jung, Katharina Knap, Karl Menrad und Raphael Sas . Dank an Maria Teresa Galluzzo und Giuseppe Ricciardo. Regie: Susanne Ayoub – Technik: Robert Pavlecka und Anna Kuncio – Redaktion: Elisabeth Stratka

Eine Produktion des ORF mit dem WDR 2019

Ein Engel stürzt vom Himmel. Das Baby liegt auf dem nackten Boden. Vor ihm sitzt seine Mutter. Sie wirkt schwach, ermattet, in ihr Schicksal ergeben. Um sie herum stehen die Männer. Alle blicken auf das Kind, selbst der Ochse drängt sich vor. Nur der Mann an ihrer Seite sieht es nicht an, er wendet sich um, fragend? Die Frau ist jung, der Mann an ihrer Seite wirkt viel

Der gestohlene Caravaggio: La Natività

älter, sein Haar ist fast weiß. Oder liegt es am Licht, das von oben auf ihn fällt? Caravaggios berühmtes Licht. Er brachte dieses Strahlen in die Malerei. La Luce del Vero, das Licht der Wahrheit.

Caravaggio porträtierte sich als enthaupteter Goliath

„Der Caravaggio-Krimi“ beginnt in einer Gewitternacht in Palermo im Oktober 1969: Aus dem Oratorio di San Lorenzo verschwindet das Altarbild, eine Darstellung der Geburt Christi, gemalt von Caravaggio. Wie seine berühmte Chiaroscuro Technik in der Malerei war auch Caravaggios Leben von Licht und Schatten bestimmt. So passt der dreiste Kunstdiebstahl zu der dramatischen Vita des Künstlers.

Ayoubs Stück verknüpft die Geschichte des Diebstahls und die anschließende intensive und zum Teil dramatische Spurensuche mit Szenen aus dem Leben Caravaggios, seinen Jahre auf der Flucht als vom pästlichen Bann verfolgter Mörder, bis er schließlich auf Sizilien kurz vor seinem Tod eines seiner bewegendsten Bilder malt: die Natività.

Fontana Pretoria

Fünfzig Jahre ermittelt Interpol. Vergeblich. Das Caravaggio-Gemälde taucht nie wieder auf. Ist es zerschnitten und ins Ausland gebracht, in einem Schweinestall versteckt und zerstört worden? Hängt es im Wohnzimmer eines heimlichen Kunstliebhabers? Wurde es einem Mafiaboss ins Grab gelegt? Nur eines, so die Sizilianerin und Mafiaexpertin MariaTeresa Galluzzo, die durch das Stück führt, ist gewiss: Den Diebstahl hat die Mafia organisiert, niemand sonst hätte es gewagt und so perfekt durchführen können.

Fontana Pretoria

 

Karl Menrad
Katharina Knap als Alter Ego der Autorin
Markus Hering
Sarah Jung
Redakteurin Elisabeth Stratka
Ayoub mit Tonkünstler Robert Pavlecka beim Mischen der Sendung

 

 

 

Michael Dangl

Websites zum Caravggio-Krimi

ORF:
https://oe1.orf.at/programm/20191012/573983/Michelangelo-Caravaggio-Der-beruehmteste-Kunstraub-der-Welt
WDR:
https://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-kulturfeature/caravaggio-102.html